Montag, 25. August 2014

Vegane Kinderschuhe

oder wie ich das erste mal ins Wanken geriet.
Das Baby startet gerade sich an allem hochzuziehen und hangelt sich von Möbel zu Hund zu Möbel. Das ist wohl der Moment, an dem "normale" Eltern diese niedlichen Lederschläppchen shoppen und dabei eine riiiiesen Auswahl haben. Die kommen natürlich nicht in Frage, also suchen wir mal los. Es gibt ja eine Menge vegane Schuhläden (zumindest online), da sollte sich doch was hübsches finden lassen und so viele Ansprüche hab ich ja auch nicht

vegan
hübsch
weiche Sohle

Nach 3 Stunden im Internet und der Bemühung eines Forums bin ich den Tränen nahe und Schuhe hat das Baby noch immer keine. Also vertage ich das ganze auf den nächsten Abend und hoffe auf ein Wunder... hat nicht geholfen.
Die Auswahl bei Kinderschuhen ist extrem begrenzt und in den ganzen kleinen Größen (18 - 23) gibt es eigentlich nur Gummistiefel. Kann man in Gummistiefeln laufen lernen?
Noch ist ja Sommer und in der Sandkiste ist das Baby nacktfüßig unterwegs und drinnen trägt es Stoppersocken. Bei DM gab es neulich Kunstlederschnürschuhe mit weicher Sohle, aber natürlich nicht in der passender Größe - wär ja auch zu leicht gewesen.
Langsam komme ich bei vegan und weicher Sohle als Kriterien angekommen.Wenn das Baby erst richtig laufen kann, dann braucht es ja eh eine feste Sohle und dann gibt es natürlich sofort ein paar Vans : )
Gestern bin ich dann nun endlich bei Sterntaler fündig geworden und habe Schlüpfschuhe aus Stoff mit einer etwas stabileren Sohle geshoppt. Jetzt kann es also los gehen und ich suche mal für Herbst und Winter
PANIK

Kommentare:

  1. Ich hab Dich gerade über Mamikreisel gefunden... hast Du jetzt Schuhe? Du musst nähen lernen ;-) LG

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    Schuhe haben wir mittlerweile gefunden, aber leicht war das nicht. Für den Winter habe ich auch schon was ins Auge gefasst.
    Ich wünschte ich könnte nähen lernen (was das für hübsche Kleider für mich geben würde), aber ich bin so unglaublich ungeduldig und hektisch wenn es um Handarbeiten geht. Schlechte Ausgangssituation

    AntwortenLöschen